Auftakt zum Advent

Auftakt zum Advent 2016

Auftakt zum Advent 2016

Auftakt zum Advent 2016

 

Dem sehr bewegenden Schuljahr entsprechend, war das Thema des Abends "Rettung". Das Programm griff das Thema in verschiedenster Weise auf. Die Eröffnung des Abends gestalteten die Rathenau-Bläser mit Camille Saint-Saens 'Finale', Johnny Marles 'Rudolph' und Iving Berlins 'White Christmas'. So eingestimmt folgte ein Text, gelesen von Nicola Schöpplein und das MännerSexTett der Oberstufe schmetterte ein fröhliches Ghana-Alleluja. Noch etwas ausgelassen wurde es beim Christmas Flop der G6a. Die Theatergruppe der Unterstufe präsentierte mit sehr viel Charme und Witz die Rettung des Weihnachtsfestes und hielt den Besuchern einen Spiegel vor, welche Misstöne Weihnachten hierzulande begleiten. Eoin Tuohy verlas in irischer Sprache einen Vers, der von Hoffnung und Rettung handelte. Bevor die Pause eingeläutet wurde, traten die ExChorklässler, die G6a und das MännerSexTett auf und John Rutters 'Deep Peace', 'Donkey Carol' und 'Loo at the World' klangen durch die Halle.

Die Pause bot Gelegenheit zu netten Gesprächen bei einem leckeren Punsch, heißem Glühwein, deftigem Schaschliktopf oder traditionellem Fleischküchlein in der Semmel. Natürlich hatten wir auch wieder belegte Laugenstangen, unsere Kuchen für die süße Versuchung und andere Getränke. Das P-Seminar Fairtrade hat mit einem Infostand auf die Fairtrade-School und die leckeren zu erwerbenden Süßigkeiten hingewiesen und die Arbeitsgemeinschaft "Kinder fair-ändern die Welt" hat schöne handgefertigte Specksteintierchen und andere Artikel verkauft.

Nach der Pause heizte die Schulband mit Michael Jackson 'Heal the World' und Namika 'Lieblingsmensch' die Halle ein. Äußerst gefühlvoll präsentierten Marco Breitenbach und Theresa Oberleitner 'Only You'. Spätestens hier wurden die Taschentücher gezückt. Franka Feiler verlas einen türkischen Text, den sie für das Publikum auch auf deutsch wiederholte. Jareeme Wilmore spielte einen Auszug aus Johann S. Bach 'Partita c-moll' auf dem Flügel und verzauberte damit die Zuhörer. Hannah Geiling erzählte vom Leben und Wirken des Weihnachtsmanns bevor alle Chöre gemeinsam Ruth E. Schram 'Snow is falling' darboten. Danach begleitete Herr Oliver Kunkel mit einer Variation die Einblendungen zum 'Bilderbuch einer Schulrettung', einem Rückblick dieses aufregenden Jahres. Alle Chöre zusammen verabschiedeten die Besucher mit 'I'm going up a yonder' und 'Vois sur ton chemin'. Ute Walter - Vorsitzende des Fördervereins - dankte Herrn Oliver Kunkel und Franka Feiler für die Gestaltung und Moderation des Abends.

Auftakt zum Advent

 

 

Streitschlichter

Streitschlichter

 

Streitschlichter

 

Bereits seit dem Schuljahr 2005/2006 hat sich am städtischen Walther-Rathenau-Gymnasium und der Realschule das Streitschlichter-Projekt etabliert. Denn wo Menschen sind, da menschelt es, und so ist auch der ein oder andere Streit nicht zu vermeiden. Ziel eines jeden Schlichtungsgespräch ist es, die persönlichen Anliegen der Konfliktpartner offenzulegen und den Parteien dabei zu helfen, den Interessenskonflikt selbst zu lösen. Jedes Schuljahr werden Schüler ab der 7. Jahrgangsstufe zu sogenannten Konfliktlotsen ausgebildet. Hierbei müssen die Interessierten im Vorfeld ein Bewerbungsverfahren durchlaufen. In diesem Jahr verbrachtem 16 Schüler und Schülerinnen zusammen mit vier Ausbildern ihre Ausbildungswoche auf der Thüringer Hütte. Bereits im fünften Jahr in Folge übernimmt der Förderverein diese Ausbildungskosten. Wie in jedem Jahr überzeugten sich auch dieses Jahr die Vorsitzende Ute Walter sowie die Kassiererin Sabine Böhnlein vor Ort über die gute Arbeit der Ausbilder (allesamt Lehrer aus den eigenen Reihen) und das Engagement der angehenden Streitschlichter. „Es ist immer wieder schön zu sehen, wie ernst und gewissenhaft die Schüler selbst in den ‚gespielten‘ Schlichtungen bei der Sache sind“, äußerte sich Ute Walter. „Gerade in der heutigen, schnelllebigen Zeit, die aber auch von Leistungsdruck und Ellenbogen- Mentalität geprägt ist, ist es wichtig, sogenannte Soft-Skills zu vermitteln, Teamfähigkeit zu steigern und sich selbst auch mal in den Hintergrund zu stellen“, so Walter weiter. Frau Rösch – Streitschlichter-Ausbilderin – betonte „dass gerade in den später zu erstellenden Bewerbungsunterlagen neben den guten Noten eben auch solche Zusatz-Ausbildungen für den Bewerber von Vorteil seien“. Jeder Streitschlichter bekommt nach erfolgreicher Ausbildung ein entsprechendes Zertifikat.

Zurück im Schulalltag überreichte man symbolisch einen Scheck in Höhe der diesjährigen Ausbildungskosten.

Erfahren Sie mehr zu unseren Streitschlichtern

 

 Streitschlichter

 

Streitschlichter

 

 

Schulstreichaktion

Schon lange dachten Elternbeirat und Förderverein darüber nach, wie wir unser leider sehr renovierungsbedürftiges Schulgebäude für Schüler und Lehrer verschönern können. Im Dezember 2016 trafen sich Schulleitung, Elternbeirat und Förderverein mit der SWG (Stadt und Wohnbau GmbH), die seitens der Stadt Schweinfurt für unser Schulgebäude zuständig sind.

Verschönerungsmaßnahmen und dadurch entstehende Kosten sind nicht leicht in Einklang zu bringen. Doch die SWG war angetan von dem Schaffensdrang der Schulfamilie, selber zum Pinsel zu greifen und fleißig mitzuhelfen. So einigte man sich schließlich darauf, dass die Schulfamilie bis zu einer Höhe von 3 Metern streicht, die bis zu 7-8 Meter hohen Wände im Treppenhaus die Fachfirma Spath aus Oberwerrn übernimmt und die Farben von der SWG gestellt werden.

 

Schulstreichaktion

Schulstreichaktion

  Schulstreichaktion  

Gesagt – getan: am Freitag, den 13. Januar (es ging trotz diesen Datums alles gut!) begannen die Malerarbeiten. Neben Elternbeirat und Förderverein kamen auch hochmotivierte Väter aus der G6a hinzu und nach 5 Stunden waren schon große Fortschritte zu sehen. Am Samstag ging es in die zweite Runde und um 7:30 standen wir alle wieder mit unseren Pinseln auf der Leiter. Gegen 12:00 Uhr waren wir fertig und zufrieden mit dem Resultat: Im Eingangsbereich ist die ehemals hellgelbe Wand nun dunkelrot und passt sich harmonisch in die schon vorhandenen farblichen Wände ein. Das Treppenhaus ist kaum wiederzuerkennen und der „blaue Bau“ erstrahlt im frischen „Sienna“ – Farbton. Am letzten Januarwochenende wurden auch noch die Türen im „blauen Bau“ von der Firma Spath fachgerecht abgeschliffen und gestrichen und leuchten nun namensgerecht im frischem Blau.

 
 

Erfreulich war auch, dass wir unsere Streichaktion noch vor dem Tag der offenen Tür am 20. Januar 2017 organisieren konnten. Die Resonanz von Schülern und Lehrern ist groß und vielleicht lernt und lehrt es sich in dieser frischen Atmosphäre auch etwas leichter.

Aber es gibt noch viel zu tun und wir freuen uns immer sehr über helfende Eltern, ohne deren Hilfe wir solche Aktionen nicht stemmen können. Vielen Dank nochmal an dieser Stelle an alle Beteiligten!

Hier erfahren Sie mehr zum Schulstreichen


 

Projekt Fair Trade

Fairtrade Seminar

Fairtrade Seminar

 

Am 22.12.2014 wurden die Rathenau-Schulen als Fairtrade-Schule ausgezeichnet. Seither sind die Schüler sehr engagiert, den eingeschlagenen Weg konsequent weiter zu gehen und durch immer neue Aktionen (z.B. faires Frühstück) aufmerksam zu machen. Die Schüler sind bei schulischen Veranstaltungen mit eigenen Ständen vertreten um aufzuklären oder leckere und fair gehandelte Naschereien und Kaffee zu verkaufen.

 

Erfahren Sie, wie es die Schüler der Rathenau-Schulen geschafft haben, als Fairtrade School ausgezeichnet zu werden. Überzeugen Sie sich vom Engagement des Seminars den fairen Gedanken weiter zu kommunizieren indem sie ein faires Frühstück für die Einstiegsklassen veranstalteten. Eine Befragung von Passanten in der Spitalstraße und die Präsentation der Ergebnisse rundeten das letzte Jahr ab.

Erfahren Sie mehr über unser Fairtrade Seminar

 

Fairtrade

  


  

Homepage

Auf unserer Internetseite wird auch weiter gewerkelt. Wir haben ein paar neue Inhalte freigeschaltet, schauen Sie also wieder mal vorbei! Übrigens: Die neuen Inhalte werden auf der Startseite in einer kurzen Vorschau angekündigt und sind passend verlinkt um sofort zum Inhalt zu gelangen. www.rathenau-foerderverein.eu

 

Newsletter

Wir hoffen Ihnen mit diesem Newsletter etwa vierteljährlich die wichtigsten Termine der Rathenau-Schulen und des Fördervereins sowie die Neuigkeiten rund um das Schulleben auf eine interessante und unterhaltsame Weise näher bringen zu können. Falls Sie den vierteljährlichen Newsletter nicht erhalten oder neu abonnieren möchten, richten Sie Ihr Anliegen bitte formlos an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Kontakt

Gerne dürfen Sie uns zu allen Belangen rund um das Vereinswesen, den Projekten, der Homepage kontaktieren. Lob oder Kritik stehen wir immer offen gegenüber. Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung

Anliegen und Fragen rund um den Verein und Mitgliedschaft richten Sie bitte an:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Haben Sie Fragen zur Homepage oder dem Newsletter, richten Sie Ihr Anliegen bitte an:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Visitenkarte

 

Der postalische Weg steht natürlich auch zur Verfügung:

Walther-Rathenau-Gymnasium
Walther-Rathenau-Realschulen
FÖRDERVEREIN
Ignaz-Schön-Straße 7
97421 Schweinfurt

Anmeldung & Registrierung

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an:

Template Settings

Color

For each color, the params below will give default values
Blue Red Oranges Green Purple Pink

Body

Background Color
Text Color

Header

Background Color

Footer

Select menu
Google Font
Body Font-size
Body Font-family
Direction